Passwort vergessen Registrieren

Home Speiseplan Kontakt

Verköstigungsvertrag Schule

Between

You

Hereinafter the client

and

LUBA Luckenwalder Beschäftigungs- und Aufbaugesellschaft mbH
Rudolf-Breitscheid-Straße 72a
14943 Luckenwalde

Hereinafter the contractor

Vertragsgegenstand:

Vertragsgegenstand ist die schultägliche Versorgung des Essenteilnehmers mit einer gesunden, schmackhaften und abwechslungsreichen Mittagsmahlzeit. Mit Zertifikat der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) wird dies durch externe Dritte bestätigt.
Der Auftragnehmer bereitet alle den Vertragsgegenstand betreffenden Menüs täglich frisch in der Stadtküche der LUBA Luckenwalder Beschäftigungs- und Aufbaugesellschaft mbH, An den Ziegeleien 3 in Luckenwalde zu.
Das Vertragsverhältnis unterliegt ausschließlich den allgemeinen Geschäftsbedingungen der LUBA Luckenwalder Beschäftigungs- und Aufbaugesellschaft mbH.

Bestellung

Für jeden als Essenteilnehmer angemeldeten Schüler wird die Versorgung durch eine voreingestellte Bestellung für das Menü 1 sichergestellt. Die Essenbestellung durch Eltern und Schüler erfolgt jeweils monatsweise im Voraus für den vollen Kalendermonat durch die Bearbeitung der voreingestellten Bestellung. Ab-, Nach- oder Umbestellungen von Essenportionen sind jeweils bis 08:00 Uhr des Liefertages möglich. Mittagsportionen, die nicht bis 8.00 Uhr des Liefertages abbestellt sind, gelten als kostenpflichtig bestellt.

Abrechnung:

Die Abrechnung des Essengeldes erfolgt monatlich per Rechnungslegung auf Grundlage der Portionszahlen des abgeschlossenen Liefermonats mit einem Zahlungsziel von 10 Tagen.
Der Rechnungsversand erfolgt per E-Mail. Die Rechnung gilt als zugestellt, wenn sie per E-Mail an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse abgesandt wurde. Die Zahlung des Essengeldes per Einzug im SEPA-Lastschriftverfahren ist als Standard vorgesehen. 

Abweichende Bestell- und Abrechnungsverfahren können gesondert mit der LUBA vereinbart werden. Für zusätzliche Leistungen wird jedoch eine zusätzliche monatliche Gebühr berechnet.

Vertragsdauer:

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und ist durch beide Vertragspartner jederzeit zum Monatsende kündbar. Der Auftragnehmer behält sich vor nach 6 Monaten ohne Bestelleingang die Vertragsdaten aus seinem System zu löschen. Bei Wiederaufnahme ist eine Neuregistrierung erforderlich. 

Onlinebestellsystem:

Der Auftragnehmer stellt für die Bestellabwicklung ein Onlinebestellsystem zur Verfügung.

technische Anpassungen:

Der Auftragnehmer ist berechtigt, sein Onlinebestellsystem zu jeder Zeit sowohl optisch als auch technisch anzupassen.

Erreichbarkeit:

Der Auftragnehmer ist berechtigt, sein Onlinebestellsystem zum Teil oder ganz abzuschalten, sofern technische oder organisatorische Gründe hierzu bestehen. Außerdem kann die Erreichbarkeit durch technische Gegebenheiten Dritter oder des Auftraggebers beeinflusst werden. (z.B.: Störung beim Internetprovider, veralteter Browser des Auftraggebergerätes).
 
Browser:

Der Auftraggeber verwendet bei der Benutzung des Onlinebestellsystems einen technisch aktuellen Browser.

Accountdaten:

Für die Weitergabe, sichere Nutzung und Verwahrung der ihm ausgehändigten Zugangsdaten, ist der Auftraggeber selbst verantwortlich.
 

Kosten:

Bei der Benutzung des Onlinebestellsystems können Kosten von Drittanbietern (z.B. bei Ihrem Internetprovider) entstehen, auf die der Auftragnehmer keinen Einfluss hat.

Für die elektronische Essenausgabekontrolle in der Schule erhalten alle als Essenteilnehmer angemeldeten Schüler eine Kundenkarte. Für die Kundenkarte wird ein Pfand von 5,- € erhoben.

Datenschutz:

Der Auftragnehmer ist berechtig, die IP-Adresse des Auftraggebers im Moment der Vertragsanbahnung und bei jeder Bestellung zu abrechnungstechnischen Zwecken zu speichern. 
Mit der Vertragsanbahnung stellt der Auftraggeber dem Auftragnehmer die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten zur Verfügung. Die Daten werden mittels einer EDV-Anlage verarbeitet und gespeichert.